Wie ist es zu sein?

Kannst du nicht sehen? Nicht fühlen, nicht hören? Nicht wissen? Wie es ist zu sein.

Sein in der Gabel der Entscheidung. Der Werdung, des Werdens des Gewordenen.

Folgen, verfolgen, ausgemustert. Sich im Wald versteckt, bei Nacht auf das Feld gerannt.

Wo wie die Morgensonne die Beamstrahlen vom UFO schienen. Und wo ist der Siziertisch gelandet?

Jemand wird dir sagen dass es keine UFOs gibt. Denn sie existieren nicht.

In der Realität.

Doch was existiert bist du. -sein.

Werbeanzeigen