Zeiten des Lebens

Wenn Zeiten hart werden, wenn Zeit Knapp wird, wenn das Teilen hart wird.

Wenn die Ambosse gewichtig werden, wenn wir wegen dem Licht was die Sonne uns gibt sterben, wenn wir es nicht länger ertragen.

Weil wir nicht dazu geboren sind, nicht auserkoren zu wissen was wir wissen, ein endlicher Weg.

Ein endlicher Weg, ist unendlich, ob wir es seh’n oder nicht seh’n. Getränkt in Öl verbrennen wir wenn wir uns weigern es zu glauben.

Zu glauben was uns antreibt, was uns anschreit und uns motiviert und uns weitere Zeiten schenkt. Zeiten der Dankbarkeit. Zeiten der Liebe.

Zeiten des Lebens.

Werbeanzeigen