Abdanken eines Geliebten

Für jedes Grün im Walde
gibt es tausend tiefschwarze Nächte.
Doch jeder Sonnenaufgang bringt uns
das Gold des Herbstes,
die Farben im lächeln des Frühlings
und die Weisheit des Winters wieder.

Doch der Sommer ist und bleibt
Vergänglichkeit wie Leben selbst.
Seine Nebelschwaden, die von warmer Luft
aus dem Tal getragen in den Himmel,
bis sie über die Berge ragen.

Und dort sehen wir uns wieder
wenn der Sommer vorbei ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s